..

DC-Tower

Auftraggeber: Max Bögl Austria GmbH.
Ausführungszeitraum: Juli 2011 bis Februar  2012

Baubeschreibung:

Instandsetzung auf Österreichs höchstem Wolkenkratzer – Sanierung im Neubau
Atemberaubende Baufortschrittsgeschwindigkeit und modernste Arbeitsmethoden bringen einen erhöhten Bedarf an Nacharbeiten mit sich. Diese Missstände gilt es zeitnahe zu beseitigen, während der restliche Bauablauf nicht behindert werden darf.
Im Zuge der Errichtungsarbeiten des DC Tower 1 in Wien mussten Betoninstandsetzungsarbeiten durchgeführt werden. Dabei wurden rd. 300 m³ Neubeton mittels Hochdruckwasserstrahltechnik (2500 bar) abgetragen, die Bewehrung freigelegt und nach Erfordernis mittels Verbunddübel ergänzt. Im Anschluss wurden die zu ersetzenden Bereiche mittels Spritzbeton im Nassspritzverfahren profilgetreu wiederhergestellt. Den statischen Anforderungen an die konstruktiv tragende Instandsetzung eine Betongüte C50/60 zu garantieren, konnte Genüge getan werden. Der Einsatz von Spritzbeton stellte im Vergleich zu sämtlichen alternativen Ausführungsvarianten die wirtschaftlichste Variante, sowohl für Klein - als auch für Großflächen dar.
Logistische Raffinesse und flexible Arbeitsgestaltung sind die Antwort auf die Herausforderungen jeder Instandsetzung.  Durch den Einsatz der Fa. H. Junger Baugesellschaft konnten Zeit und Kosten gespart werden, während in den übrigen Geschossen parallel zu den Sanierungsmaßnahmen ungestört am Neubau weitergearbeitet werden konnte.

______________________________________________________

H. Junger Bauges.m.b.H.
Trautenfelserstraße 76, A-8952 Irdning
Tel. +43 (0)3682/22114
Fax +43 (0)3682/22114-28

> office(!at)junger.at