..

S16 Arlberg Malfonbachtunnel

Auftraggeber: ASFINAG Bau Management GmbH
Ausführungszeitraum: April 2009 – August 2009

Baubeschreibung:
Der Malfonbachtunnel ist ein 2-röhriger Tunnel in offener Bauweise mit einer Gesamtlänge von ca. 370 m. Das Bauwerk wurde im Jahr 1979 errichtet. Der Bauwerkszustand erforderte eine Instandsetzung, die sich im Wesentlichen auf die durch Frost und Tausalz geschädigten Flächen im Bereich der Ulmen konzentrierte.

Die gegenständlichen Baumaßnahmen umfassten im Wesentlichen folgende Arbeiten:

  • Großflächiger Betonabtrag bis zu einer Höhe von 4,0 m in den Ein- und Ausfahrtsbereichen, im übrigen Bereich bis zu einer Höhe von 2,0 m. Der Betonabtrag erfolgte bis zu einer Stärke von ca. 10 cm, einschließlich Freilegen der Bewehrung
  • Kleinflächiger Betonabtrag im Bereich von Einzelschadstellen
  • Ergänzen und Strahlen der freigelegten Bewehrung
  • Reprofilierung mit Spritzmörtel bzw. Instandsetzungsmörtel R4
  • Verpressen von feuchten Rissen
  • Untergrundvorbereitung Spritzmörtel bis 4,5 m Höhe
  • Aufbringen einer 2-Komponenten-Epoxidharz Grundierung bis 4,5 m Höhe, in 2 Lagen, Auftragsmenge gesamt mind. 500 g/m2
  • Aufbringen einer reaktionsharzgebundenen Spachtelmasse auf Epoxidharzbasis bis 4,5 m Höhe, Schichtdicke 0,3 mm über den Spitzen
  • Aufbringen einer taumittelbeständigen Beschichtung auf 2-Komponenten-Reaktionsharz-Basis bis 2,5 m Höhe
  • Aufbringen eines Tunnelanstrichs in 2 Lagen von 2,5 m bis 4,5 m Höhe, Wasserdurchlässigkeit nach ÖNORM EN 1062-3 ≤0,05 kg/m²*h0,5

_________________________________________________________

H. Junger Bauges.m.b.H.
Trautenfelserstraße 76, A-8952 Irdning
Tel. +43 (0)3682/22114
Fax +43 (0)3682/22114-28

> office(!at)junger.at