..

Neutortunnel

Sanierung Neutortunnel

Auftraggeber: MAGISTRAT DER STADT SALZBURG
Ausführungszeitraum: Sept. 2009 – Dez. 2009

Baubeschreibung
Das Sigmundstor, im Volksmund ausschließlich Neutor genannt, ist ein Tunnel, der im 18. Jahrhundert in der österreichischen Stadt Salzburg errichtet worden ist. Es verbindet die Altstadt mit dem Stadtteil Riedenburg und hat eine Länge von 131 Metern. Das Sigmundstor ist der älteste Straßentunnel Österreichs und neben zwei sehr kurzen Straßentunneln in der Schweiz und der östlichen Röhre des Ilzdurchbruchs in Passau einer der ältesten Straßentunnel Europas. Er war früher gleichzeitig eines der Stadttore der historischen Altstadt. Die geologisch-geotechnische Routinebegutachtung der Standsicherheit des NEUTORTUNNELS wurden in einem festgelegten Zehnjahresintervall im Auftrage des Magistrates der Stadt Salzburg durchgeführt.
 
Da am 02.06.2008 aus der rechten Ulme des Bereiches Station 74 (Stationierung ab „Herbert von Karajan Platz“) eine  Spritzbetonschuppe und einzelne Konglomeratkomponenten ausbrachen, waren Sanierungssofortmaßnahmen in Form von unten angeführten Punkten notwendig:

1.  Demontage der vorhandenen Beleuchtungseinrichtungen
2.  Beräumungen der Tunnellaibung
3.  Felsankerungen (SN-Anker, IBO-Anker) 
4.  Spritzbetonbetonversiegelungen und –plombierungen

_______________________________________________________________

H. Junger Bauges.m.b.H.
Trautenfelserstraße 76, A-8952 Irdning
Tel. +43 (0)3682/22114
Fax +43 (0)3682/22114-28

> office(!at)junger.at