..

Westringtunnel (Deutschland)

Auftraggeber: Stadt Ulm
Ausführungszeitraum: 15. März - 30. November 2012 vorgezogene Maßnahme, Februar - November 2013 Hauptmaßnahme

Baubeschreibung
Der Tunnel und die Söflingerkreisbrücke wurden in den Jahren 1961 bis 1963 gebaut. Die Bauwerke liegen im Zuge der B10 zwischen der Adenauerbrücke (Donau) und dem Blaubeurer Tor. Aufgrund der Lage im Verkehrsnetz der Stadt Ulm ist der Erhalt und Unterhalt der Bauwerke für die Stadt Ulm von großer Bedeutung.

Beide Bauwerke wiesen erhebliche Schäden und Mängel auf. Zur Sicherstellung der Verkehrssicherheit und zur Erhaltung der Bausubstanz waren umfangreiche Instandsetzungsarbeiten erforlich. Der Tunnel besteht aus der Ost- und der Weströhre. Die Oströhre wickelt den Verkehr der B10 von Süden nach Norden ab, die Weströhre den Verkehr von Norden nach Süden.

Die Instandsetzung umfasste folgende Tätigkeiten:

  • Betonabbruch Randstreifen, Fahrbahnteiler und Bodenplatten
  • HDW-Betonabtrag Boden, Stütz- und Tunnelwand und Decken
  • Stützen und Lageraustausch Kreisringbrücke
  • Stützensanierung Tunnel Galerie
  • Spritzbeton Stütz- und Tunnelwände herstellen
  • Betonstahl einbauen
  • Abdichtung Trag- und Bodenplatte nach ZTV-Ing.
  • Beschichtung Tunneldecke, Stützen und Wände
  • Fliesen entfernen und erneuern
  • Erneuerung Fahrbahnbeläge
  • Instandsetzung der Tunnelentwässerung
  • Reprofilierung mit SPCC
  • PCC Feinspachtelung
  • Wässriger Anstrich oder Ausgleichsspachtelung
  • Schutzmaßnahmen Verkehr und Lärm

________________________________________________________

H. Junger Bauges.m.b.H.
Trautenfelserstraße 76, A-8952 Irdning
Tel. +43 (0)3682/22114
Fax +43 (0)3682/22114-28

> office(!at)junger.at